Doppelerfolg der Damen AK 50

Was für ein XXL Golf Marathon Wochenende für die Damen AK 50. Am 23.06.22 wurde das erste Ligaspiel der 1. Seniorinnenmannschaft ausgetragen. Gastgeber war der Golfclub Green Eagle. Bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30° lieferten sich die Spielerinnen mit dem Golfclub Hainhaus einen sprichwörtlichen „heißen Kampf“.

Dieser wurde zu Gunsten des Golf Park Steinhuder Meer mit 3,5 zu 2,5 entschieden. Anschließend fuhr die Mannschaft – vertreten von Kapitänin Hannelore Schweppe, sowie Nailja Materna, Claudia tom Diek, Heike Lindenau, Christiane Köhler und Erika Schramm – weiter zu den dann vom 25.6 – 26. 6. stattfindenden GVNB Mannschaftsmeisterschaften im Golfclub Gut Hainmühlen. Leider nicht mit dabei sein konnten urlaubsbedingt Britta Karacay und Ulrike Dahle-Schade. Auf der Einspielrunde wurde sich mit heftigen Gewitterunterbrechungen locker auf die bevorstehenden Turniertage eingespielt. Am für die Seniorinnen 3. Spieltag in Folge wurde am 25.6. bei sehr schwülen und heißen Temperaturen der klassische Vierer gespielt. Hier gingen folgende Paarungen an den Start: Heike Lindenau/Hannelore Schweppe, Claudia tom Diek/Erika Schramm sowie Christiane Köhler/Nailja Materna. Nach 4-stündigem Spiel wurde mit eisgekühlten Getränken gespannt auf das Ergebnis gewartet. Was für ein Freudenjubel als der Golf Park Steinhuder Meer als Erstplatzierte Mannschaft für diesen Tag aufgerufen wurde! Allein dieses Ergebnis wurde von den Spielerinnen im Anschluss mit einem kalten Schluck Prosecco gebührend gefeiert welchen Ulrike Dahle Schade spontan aus der Ferne gesponsert hat. Nun hieß es volle Konzentration für den letzten (und für die Seniorinnen 4. Spieltag in Folge) Turniertag. Am 26.06. standen die Einzel/Zählspiel auf dem Programm. Auch dieser Tag war sehr warm und schwül. Aber die Damen als ein eingeschworenes Team hatten sich vorgenommen alles zu geben. Mit lästigen Mücken und Bremsen als Begleiter wurde in 3er Flights bis zur Erschöpfung gefightet. Alle Spielerinnen waren nach 18 Loch völlig platt und happy das man durchgehalten hat. Nach Bekanntgabe des Ergebnisses konnten das Team um Kapitänin Hannelore Schweppe es kaum fassen. Der Golfplatz Steinhuder Meer hat den geteilten 2. Platz erkämpft und somit das erste Mal den Aufstieg bei den GVNB Mannschaftsmeisterschaften geschafft. Was für ein Jubel und eine Freude. Endlich hat sich das Training mit Martin de Nardo bezahlt gemacht! Auf eine Feier mußte aber verzichtet werden denn die Mannschaft hatte ja noch den Heimweg von gut 210 km vor sich.