DiDaGo Charity-Turnier am 24.09.2019

Golf spielen, Spaß haben und dabei noch Gutes tun.

Golf spielen, Spaß haben und dabei noch Gutes tun.
Unter diesen Voraussetzungen trafen sich   Spielerinnen der DiDaGo Spielguppe  bei schönstem Golfwetter zum  DKMS Charity-Golfturnier im Golfpark Steinhuder Meer. Der Erlös in Höhe von 1235,00 Euro ging an die Organisation DKMS Life  für das Patientenprogramm „look good feel better“. Dahinter verbirgt sich ein kostenloses Kosmetikseminar für Krebspatientinnen. Die Patientinnen erhalten in diesen Seminaren Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während der Krebstherapie. Eines dieser Seminare fand am 30.09.2019 im Klinikum Region Hannover, in Neustadt am Rübenberge , statt.
In gewisser Weise war es auch ein Gedächtnisturnier für unsere im August verstorbene LadiesCaptain Waltraud Tückmantel. Ihr lag sehr viel an dem noch von ihr bestens organisiertem  Turnier.
Am Start waren 42  Golferinnen, aufgeteilt in 14 Flights mit jeweils 3 Spielerinnen. Dieses vorgabewirksame HCP-Turnier wurde in 3 Vorgabenklassen gespielt und begann pünktlich um 12:00 Uhr am Tee 1 .
Nachdem alle Spielerinnen, mehr oder weniger erschöpft, wieder auf der Clubterrasse eingetroffen waren, konnte Erika Schramm mit der  Siegerehrung beginnen.
In der Vorgabenklasse A siegte Britta Karacay (36 NP) vor Christiane Köhler(36 NP), Ulrike Dahle-Schade(34 NP)  und Claudia Tom Diek (33NP).
Die Plätze 1 bis 4 in der Vorgabenklasse B belegten Gitta Fröhlich-Haffke mit 39 Nettopunkten, Rosemarie Steinke 33 NP, Roswitha Lüdtke 32 NP und Imke Weiß mit 32 NP.
38 Nettopunkte in der Vorgabenklasse C erspielte Elke Westphal-Schunicht. Irma Schädler belegte den 2. Platz und konnte mit 37 Nettopunkten ihr Handicap ebenfalls verbessern. Dr. Annette Wildner folgte mit 32 NP und Christl Oppermann mit 31 NP.
Die Bruttosiegerin Hannelore Schweppe verbesserte mit 37 Nettopunkten ihr Handicap auf 11,9 und konnte ebenfalls, wie alle anderen Siegerinnen, einen von der DKMS gestifteten Preis entgegennehmen.
Schön wäre es, wenn wir im nächsten Jahr wieder.......

 

Ditlinde Starke