DGL Gruppenliga-GVNB Damen Ligaspiel in Hameln am 04.August 2019

Zum letzten Ligaspiel der diesjährigen Saison reiste die Damenmannschaft zum GC Hameln in schöne Weserbergland.

Zum letzten Ligaspiel der diesjährigen Saison reiste die Damenmannschaft zum GC Hameln in schöne Weserbergland.
Wie alle Plätze, leidet auch der Hamelner Course unter der trockenen Witterung, so dass der Einspieltag erschwert wurde von weit ins Aus, oder in Hindernisse springende Bällen.
Für das letzte Training vor dem Spiel gab es daher von Trainer Sebastian van der Stouw eine extra Lektion in präzisen Eisenschlägen über mittellange Distanzen.
Zum Glück hatte es in Hameln einige Tage vor dem Spieltag kräftig geregnet, so dass die Grüns in einem optimalen Zustand waren, für die Fairways hätte es sicher noch einige Liter mehr an Niederschlag gebraucht.
Bekanntlich finden alle Spielerinnen die gleichen Voraussetzungen vor, also hieß es nun das Beste daraus zu machen. Verletzungsbedingt fiel Yvonne Künnemann aus und wurde kurzfristig von Tina Brunke ersetzt, für die es ebenfalls nach langer Verletzungspause das erste Ligaspiel der Saison war. Weiterhin starteten Bianca Ehlert, Ilona Westphal, Cessy Meyer, Olga Van Den Ecker und Angela Gruber, Ersatzspielerin Julia Gruber unterstütze als Caddie
Das Tagesziel von einem soliden Teamergebnis wurde erreicht, immerhin spielten alle Spielerinnen um die 90 Schläge, jedoch reichte es an diesem Tag nicht zum Gewinn. Die Damen vom GC Schaumburg spielten überragendes Golf und schafften es, den Mardorfer Damen den zweiten Tabellen Platz abzuringen. Den Aufstieg schaffte in diesem Jahr allerdings der Golfclub Sieben-Berge.
Rückblickend hat die neu zusammengestellte Mardorfer Damenmannschaft eine hervorragende Jahresleistung gezeigt, die Saison war geprägt von sehr großem Teamgeist, Trainingsfleiß und hoher Motivation. Diese wird in der nächsten Saison gebraucht, denn es soll erneut um den Kampf um den Aufstieg gehen.

-Cessy Meyer-
 Ladies Captain